Papierlose Einreichung der Steuererklärung Kanton Zürich

Steuererklärung neu durchgehend online Medienmitteilung 19.01.2021 Dieses Jahr wird es im Kanton Zürich nicht mehr nötig sein, die Freigabequittung und weitere Unterlagen zur Online-Steuererklärung per Post einzuschicken. Die Steuererklärung kann damit papierlos eingereicht werden. Die Finanzdirektion erhofft sich davon eine Erleichterung für noch mehr Steuerpflichtige und einen geringeren administrativen Aufwand. Auch das bisher mehrstufige Prozedere beim…

Härtefallprogramm Kanton Zürich

Die Finanzdirektion beschleunigt das Härtefallprogramm: Das elektronische Eingabeportal für Gesuche geht bereits morgen Dienstag, 19. Januar, online. Gesuche können danach bis am 31. Januar eingereicht werden; die Auszahlungen werden nach der Behandlung aller Gesuche erfolgen. Effiziente Behandlung dank Online-Gesuchseingabe Auszahlung früher als ursprünglich geplant Kontakt In der ersten Verteilrunde stehen im Kanton Zürich maximal 261…

Neue Gesetze ab 1.1.2021

Vaterschaftsurlaub Nach einer neuen Regelung im Obligationenrecht (Art. 329g) haben Väter, deren Kinder nach dem 31. Dezember 2020 geboren werden, deren rechtlicher Vater sie sind oder innerhalb von sechs Monaten werden, Anspruch auf einen zweiwöchigen Vaterschaftsurlaub. Der zweiwöchige Vaterschaftsurlaub muss innert sechs Monaten nach der Geburt des Kindes bezogen werden, wobei der Urlaub flexibel in…

Vorsicht Betrugsversuch !

Achtung – Betrüger sind aktiv! In letzter Zeit kommt es vermehrt vor, dass E-Mails von Betrügern mit dem Hinweis versandt werden, dass eine eingeschriebene Sendung zugestellt werde und man den im Mail eingefügten Link anwählen und die Entgegennahme der Sendung elektronisch bestätigen müsse. Dies vor dem Hintergrund, dass wegen Corona keine persönliche Unterschrift geleistet werden…

Testimonial bei der KV Business School

Dipl. Rechtsfachmann HF / Dipl. Rechtsfachfrau HF Eine anspruchsvolle Weiterbildung für Fachleute, die ihre Klienten auch in rechtlichen Angelegenheiten professionell und umfassend beraten wollen. Vor dem Hintergrund des sich in der Überarbeitung befindlichen Rahmenlehrplanes für die Weiterbildung der höheren Fachschule für Recht (HFR) wurden wir für ein Testimonial zu diesem Lehrgang angefragt. Im Auftrag der…

Änderungen bei der Quellenbesteuerung des Erwerbseinkommens

Auf den 1. Januar 2021 werden die Bestimmungen zur Quellenbesteuerung des Erwerbseinkommens an die neuen Vorgaben des Bundesrechts angepasst. Die Bezugsprovision beträgt neu 2% des Quellensteuerbetrags. Diese und weitere Änderungen wurden nun in das Zürcher Steuerbuch aufgenommen. Das kantonale Steuergesetz wurde am 17. August 2020 vom Kantonsrat geändert. Mit dieser Änderung werden die Vorgaben des…

Entscheid Verwaltungsgericht

Neubewertung einer Liegenschaft ohne Neubewertungsgrund führt zu einer nicht hinzunehmenden Ungleichbehandlung des Steuerpflichtigen Medienmitteilung 30.11.2020 Das Verwaltungsgericht heisst die Beschwerde des Steuerpflichtigen gut und stellt fest, dass die Neubewertung der streitbetroffenen Liegenschaft zu einer nicht hinzunehmenden Ungleichbehandlung des Steuerpflichtigen führen würde. Abgesehen von den in der Weisung über die Bewertung von Liegenschaften und die Festsetzung der…

Massnahmen COVID-19-Pandemie

Verlängerung und Anpassung der Massnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie Medienmitteilung 24.09.2020 Der Regierungsrat verlängert die geltenden Massnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie bis Ende Oktober 2020 mit einigen Anpassungen. In Gastronomiebetrieben, Bars und Clubs können künftig in Innenräumen bis zu 300 Personen anwesend sein, sofern sie Masken tragen. Neu müssen im Prostitutionsgewerbe die Kontaktdaten von Freiern erfasst…

Kurzarbeit ab September 2020

Vorgaben für die Abrechnung von Kurzarbeit ab der Abrechnungsperiode September 2020 Sehr geehrte Damen und HerrenDie Arbeitslosenversicherung hat Sie bereits im August über Neuerungen betreffend die Voranmeldungen von Kurzarbeit informiert. Auch die Vorgaben für die Abrechnung von Kurzarbeit sind per 1. September 2020 teilweise geändert worden. Das vereinfachte Verfahren für Abrechnungen bleibt bestehen.Weiterhin gilt:•  Der Abrechnungsprozess…

Berufskosten und Corona in der Steuererklärung 2020

Wichtige Info Mitteilungen 09.09.2020 Unselbständig Erwerbende können in der Steuererklärung 2020 ihre Berufskosten (Fahrkosten, Mehrkosten der Verpflegung, Pauschalabzüge für übrige Berufskosten und Aus- und Weiterbildung) so geltend machen, wie sie ohne Massnahmen zur Bekämpfung der Covid 19-Pandemie angefallen wären. Um der besonderen Situation während der Covid 19-Pandemie Rechnung zu tragen und um die Steuererklärung für die…